FAQ

Ab wann kann ich mein Baby in den Fräulein Hübsch Babytragen tragen?

Die Fräulein Hübsch Babytragen in der Größe Babysize passen ab einem Gewicht von 3,5 kg und mindestens 50 cm Körpergröße. Die Größe Toddlersize passt ab Kleidergröße 74.

Wie lange kann ich mein Baby in den Fräulein Hübsch Babytragen tragen?

Du kannst dein Baby solange in unseren Babytragen tragen, wie du und dein Baby das möchten. Babys machen sich in der Regel gut bemerkbar, wenn sie nicht mehr getragen werden möchten und auch du wirst merken, wann es für dich genug ist.

Bekommt mein Baby beim Tragen genug Luft?

Wenn du darauf achtest, dass Mund und Nase deines Babys freiliegen und es durch eine fest gebundene Babytrage gut gestützt ist, dann bekommt es genügend Luft. Das Baby darf nicht zusammensacken, das behindert es beim freien Atmen. Achte unbedingt darauf, dass die Nase des Babys frei ist und die Zufuhr von Frischluft uneingeschränkt möglich ist!

Verwöhne ich mein Kind durch das Tragen?

Nein, denn du erfüllst das Urbedürfnis deines Kindes nach Nähe und Geborgenheit. Babys sind physiologische Frühgeburten, eigentlich sollten sie drei Monate länger in Mamas Bauch bleiben, durch den aufrechten Gang unserer Spezies ist dies jedoch nicht möglich. Daher ist die Nähe besonders am Anfang überlebenswichtig für dein Kind und Weinen ist die einzige Möglichkeit deines Babys, sich auszudrücken und Kontakt aufzunehmen. Der Wunsch nach Nähe und Geborgenheit ist eines unserer Grundbedürfnisse und sollte schnell und einfach erfüllt werden, dies trägt maßgeblich zur psychisch und physisch gesunden Entwicklung deines Babys bei.

Passen die Babytragen von Fräulein Hübsch unterschiedlich großen Personen?

Ja, denn durch das Binden der Schulterträger (bei SoftTai, Mei Tai und WrapCon) vermeidest du aufwändiges Umstellen auf unterschiedlich große Personen. Die Länge der Schulterträger wird dadurch bestimmt, wo du den Knoten machst und nicht durch umständlich umzustellende Schnallen.

Ich habe gelesen, dass aufrechtes Tragen schädlich für Babys Wirbelsäule ist?

Wenn du Babys Rücken fest stützt und auf die korrekte Anhock-Spreiz-Haltung achtest, unterstützt das aufrechte Tragen die gesunde Hüftreifung und die Entwicklung von Babys Wirbelsäule.

Mein Baby schaut nicht aus der Fräulein Hübsch Babytrage heraus, was kann ich tun?

Der Kopf deines Babys sollte nicht vollständig vom Rückenteil bedeckt sein. Wenn dein Baby oben nicht heraussehen kann, trage bitte den Hüftgurt höher, wie in der Anleitung beschrieben (schauen dir dazu unsere Youtube-Videos an). Ab einer Körpergröße von ca. 50 cm sollte dein Baby groß genug sein, um ab der Nase aus dem Fräulein Hübsch SoftTai / Mei Tai / der Fräulein Hübsch WrapCon herauszuschauen.

Die Schulterträger verlaufen zu nahe am Kopf meines Babys, was kann ich tun?

Wie weit die Schulterträger auseinanderliegen, hängt auch von der Schulterbreite des Trägers ab. Sollten die Träger zu nahe am Kopf des Babys verlaufen, versuche zuerst, das Kreuz der Schulterträger (dort, wo die Schulterträger am Rücken überkreuzt wurden) durch Auseinanderziehen weiter nach unten zu schieben. Dies gelingt am besten, wenn du bereits beim Binden darauf achtest, das Kreuz so weit unten wie möglich zu machen. Außerdem kannst du die Schulterträger am Ansatz mit den seitlich angebrachten Bändern abbinden, dadurch sind die Träger weiter vom Kopf deines Babys entfernt

Kann ich mein Baby mit dem Gesicht nach vorne im Fräulein Hübsch SoftTai / Mei Tai / in der Fräulein Hübsch WrapCon tragen?

Trage dein Kind bitte nie mit dem Gesicht nach vorne in den Babytragen von Fräulein Hübsch. Durch deinen Körperbau zwingst du dein Baby ins Hohlkreuz und setzen es einer Fülle von Reizen aus, denen es in diesem Alter noch nicht gewachsen ist. Es kann außerdem keinen Blickkontakt mit dir aufnehmen und dein Gesicht nicht sehen, was zu Verunsicherung führt. Wenn du das Gefühl hast, dass dein Baby mehr sehen möchte, trage es auf dem Rücken oder auf der Hüfte. Dies ist ab Kopfkontrolle unbedenklich möglich. Schau dir zum Thema Rückentragen auch unsere Videos auf Youtube an.